Klein

feinköstlich seit 1926

kle_label_menu

Zurück Drucken

Kaninchenkeulen in Saurer Sahne

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 St Kaninchenkeulen
  • 2 EL Senf
  • 2 EL Öl
  • 2 St Zwiebeln
  • 1 St Möhre
  • 50 g Sellerie
  • ½ Stange Porree
  • 300g Saure Sahne
  • 1/8 Liter Weißwein
  • 50g Speck (Frühstücksspeck), in Scheiben
  • 1 TL Saucenbinder, hell
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

Kaninchenkeulen waschen, trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer einreiben und mit Senf bestreichen. In einem Bräter Sonnenblumenöl erhitzen und die Kaninchenkeulen von beiden Seiten anbraten.

Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Möhre und Sellerie putzen, waschen, schälen und in Würfel schneiden. Porree putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Gemüse zugeben und kurz mitdünsten. 150g Saure Sahne mit dem Weißwein zufügen. Speck in Scheiben auf das Fleisch legen.

Im auf 150°C vorgeheizten Backofen ca. 45 Min. zugedeckt schmoren und weitere 15 Min. offen braten lassen. Fleisch gelegentlich mit der Bratflüssigkeit begießen. Die Kaninchenkeulen auf einer Platte anrichten und warm stellen.

Die Bratflüssigkeit zum Kochen bringen, die restlichen. 150g Saure Sahne mit dem Soßenbinder verrühren und einrühren.

Zur Kaninchenkeule empfehlen wir grüne Bohnen und Salzkartoffeln.

Guten Appetit! … wünscht Ihr Team der Metzgerei Klein