Klein

feinköstlich seit 1926

kle_label_menu

Zurück Drucken

Wildschweinkeule in Rotwein-Wacholdersauce

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 kg Wildschweinkeule
  • 6 St. Wacholderbeeren
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 EL Butterschmalz
  • 4 St Schalotten
  • 2 St Karotten
  • ½ Liter Rotwein
  • 10 cl. Sahne
  • 3 EL dunkler Soßenbinder
  • 1 EL Wildpreiselbeeren
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Wildschweinkeule unter fließendem Wasser abwaschen und trocken tupfen. Etwas grobes Salz, Pfefferkörner, Wacholderbeeren und Thymian zerstoßen. Die Keule gut damit einreiben. Das Butterschmalz in einem Bräter erhitzen und die Keule rundherum darin anbraten bis sie eine feine Braunfärbung erreicht hat.

Die Schalotten und die Karotten in grobe Würfel schneiden und zum Fleisch geben. 50 g Butter mit etwas feinem Salz vermischen. Die Keule mit zerlassener Butter übergießen. Etwas weiter anrösten, dann den Rotwein langsam über das Fleisch gießen. Einige Minuten einköcheln lassen.

Mit Wasser oder Wild- oder Braten-Fond auffüllen, so dass die Keule ca. zur Hälfte darin liegt. Den Bräter verschließen und bei 150° im Ofen 80 bis 90 Minuten schmoren lassen. Zwischendurch mehrfach den Braten wenden.

Nach Ende der Bratzeit Keule herausnehmen und zum Ruhen in Alufolie geben. Die Soße entfetten und durch ein feines Sieb geben. Soße wieder zum Kochen bringen, abschmecken, binden und mit Sahne und einem EL Wildpreiselbeeren verfeinern.

Zur Wildschweinkeule empfehlen wir Salzkartoffeln, Rosenkohl oder Wirsinggemüse.

Guten Appetit! … wünscht Ihr Team der Metzgerei Klein